Rückansicht der SY Beluga

Abschied von der SY Beluga

Nun ist es soweit, die Wege der SY Beluga und unsere trennen sich. Bärbel und Michael legen nun eine Winterpause ein und wollen derweil ihr Schiff in einem sicheren Hafen wissen. Diesen haben sie in Nettuno gefunden, gute 25 sm südlich von Rom.

Zum Abschied wollen wir die beiden nochmal mit unseren Bord-Kochkünsten beeindrucken und fahren sogar ein Drei-Gänge-Menü auf. Mit Landstrom und Elektrokochplatten kein Problem. Mit dem Petroleumherd wäre das wahrscheinlich kein Spaß geworden. Es gibt eine sehr leckere, frisch zubereitete Hühnerbrühe. Das tut richtig gut bei den mittlerweile doch recht kühlen Abenden. Als Zwischengericht folgt dann Stefans neuer Lieblingssalat: Rucola mit Schinken und Mozzarella. Als Hauptgericht servieren wir ein originelles Gulasch mit geraspelten Apfelspalten und einem Schuß Rum. Für die zum Abschluss vorgesehene Käseauswahl hat keiner mehr Platz.

Nach einem netten letzten Abend heißt es dann erstmal Abschied nehmen. Bestimmt treffen wir uns aber nochmals in Rom, denn nach Hause fliegen wollen Bärbel und Michael vorerst noch nicht. Wer braucht schon einen grauen und regnerischen November in Deutschland.

Wir wünschen den beiden jedenfalls alles Gute, bedanken und für die schöne, gemeinsame Zeit und alles, was wir unterwegs von ihnen lernen durften und freuen uns auf ein Wiedersehen.

SY Beluga vor Anker
SY Beluga vor Anker in Bova Marina
CC BY-NC-SA 4.0 Ulrike & Stefan Engeln

3 Gedanken zu „Abschied von der SY Beluga“

  1. Hallo Ihr Beiden,

    wie habt Ihr denn die Schlechtwetterzeiten da unten Nähe
    Rom überstanden.
    Es müssen ja recht heftige Regenfälle gewesen sein, hat Euer
    Boot den vielen Regen von oben gut verkraftet, von unten ist es ja Wasser gewöhnt?

    Hier war die Wetterlage allerdings auch besch… eiden nur das
    Nass von oben hielt sich in Grenzen, aber halt wie im November normal trüb und grau in grau.

    Wir wünschen Euch weiterhin schöne Tage mit vernünftigen
    Winden zum Segeln.

    Macht es gut, bis demnächt.

    Liebe Grüsse aus Maade
    von Reinhard + Vera

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.