Hera Tempel in Paestum

Grand Tour mit Fiat Punto

Von Acciaroli aus wollen wir einen Ausflug nach Paestum unternehmen. Paestum ist eine im 6. Jahrhundert v. Chr. von den Griechen gegründete Stadt, wo man die schönsten erhaltenen Tempel des italienischen Festlands finden kann.

Unser Mietwagen für diese Tour stammt allerdings nicht von einer Mietwagenfirma, sondern von einem Privatmann, der seinen Wagen eher so nebenbei vermietet. Der große Vorteil ist, dass eine komplizierte Übergabe mit Dokumentation des Fahrzeugzustands entfallen kann. Unser gemieteter Fiat Punto hat an allen landesüblichen Stellen Beulen und dem Kilometerzähler ist auch nur begrenzt Vertrauen zu schenken. Noch vor dem Losfahren müssen wir jedoch feststellen, dass keinerlei Kartenmaterial an Bord ist. Etwas ungünstig, wenn man nicht ortskundig ist. Auf Nachfrage bekommen wir einen sehr groben Google Maps Ausdruck und die Auskunft, wer nach Paestum will, muss sich eigentlich nur immer Richtung Salerno halten. So schlecht ist dieser Tipp gar nicht und wir finden problemlos unser Ziel.

Unseres Erachtens hat sich der Ausflug nach Paestum auf jeden Fall gelohnt. Die Tempel sind wirklich beeindruckend und äußerst photogen. (Den Mietwagen haben wir ohne weitere Beulen zurück gebracht.)

Poseidon Tempel in Paestum
Poseidon Tempel in Paestum
CC BY-NC-SA 4.0 Ulrike & Stefan Engeln
Poseidon Tempel
Poseidon Tempel Paestum
CC BY-NC-SA 4.0 Ulrike & Stefan Engeln
Athene Tempel in Paestum
Athene Tempel in Paestum
CC BY-NC-SA 4.0 Ulrike & Stefan Engeln
Athene Tempel
Athene Tempel Paestum
CC BY-NC-SA 4.0 Ulrike & Stefan Engeln
Museumsstück aus Paestum
Museumsstück aus Paestum
CC BY-NC-SA 4.0 Ulrike & Stefan Engeln

Ein Gedanke zu „Grand Tour mit Fiat Punto“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.