THO kokkino in Oberndorf

Winterliegeplatz

Nur wenige Tage nachdem wir die THO kokkino in den Fluss gebracht haben, wird nun auch der Steg frei, an dem wir unseren Winterliegeplatz haben.

Nach ein paar Tagen im Päckchen mit einem Motorboot haben wir Platz am Steg und können unser Boot direkt an den Steg verholen.

Marlene und Bert von der SY Heimkehr kommen extra an den Steg, um uns mit den Leinen zu helfen. Über den Winter werden wir Nachbarn sein, denn die Heimkehr soll mit uns und der Mocambo ebenfalls im Wasser überwintern. Doch die beiden lassen sich von der Eiseskälte hier noch nicht schrecken – sie wollen mit ihrem Schiff nochmal los und eine kleine Tour machen.

THO kokkino und Mocambo
SY THO kokkino und Mocambo in Oberndorf
CC BY-NC-SA 4.0 Ulrike & Stefan Engeln

Mit Hilfe der Stömung drehen wir unsere THO auch gleich noch um 180° Grad, um das Ruder und den Propeller vor möglichem Eisgang im Winter zu schützen. Nun werden eventuelle Eisschollen erst den Bug treffen und von diesem aufgehalten.

Winterliegeplatz in Oberndorf
THO kokkino am Steg in Oberndorf
CC BY-NC-SA 4.0 Ulrike & Stefan Engeln

Wir erfreuen uns daran, dass unser Schiff nun nur wenige Meter vor unserer Haustür liegt. Und wenn wir uns an die Kälte gewöhnt haben, können wir bestimmt den ein oder anderen Sundowner im Cockpit mit Blick auf die Oste zu uns nehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.